Nokia erhält Auftrag aus Österreich

Mittwoch, 22. Dezember 2004 10:30

Nokia Corp. (Stockholm: NOKI<NOKI.SSE>, WKN: 870737<NOA3.ETR>): Der finnische Handyhersteller und Netzwerkausrüster Nokia hat nach eigenen Angaben den Auftrag erhalten, das GSM- und GPRS-Netz der ONE GmbH in Österreich zu modernisieren und auszubauen. Weiterhin besteht für ONE die Option das von Nokia angebotene Intelligent Content Delivery (ICD) zu kaufen.

ICD ist ein Netzwerk, das auf einem zentralisierten Service- und Content-Kontrollsystem basiert. Mit dieser Technik wäre ONE in der Lage, seine Data-Services auf einfache Weise zu managen, abzurechnen und zu analysieren. Die ersten Lieferungen für die im Vertrag vereinbarten Leistungen sind bereits angelaufen. Der Roll-Out des Netzwerkes soll schon im kommenden Jahr stattfinden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...