Nokia enttäuscht mit Lumia 925

Windows Phone Smartphones

Mittwoch, 15. Mai 2013 07:57
Nokia_Lumia925.gif

NEW YORK (IT-Times) - Am Vortag hatte Nokia unter großem Medienrummel sein neues Lumia 925 in London präsentiert. In New York reagierten Anleger und Investoren mit Verkäufen, Nokia-Aktien brechen um mehr als fünf Prozent ein.

Die Analysten aus dem Hause Morgan Stanley bleiben weiterhin skeptisch was Nokia angeht. Die Finnen sehen sich nach Meinung der Analysten gleich mehrerer Probleme gegenüber. Die Analysten glauben nicht, dass der Management-Wechsel in China alle Probleme lösen wird. Vielmehr seien die Probleme in China tiefergehender, so der Branchendienst ValueWalk mit Verweis auf die Analysten. Insgesamt sei die Position von Nokia eher fragil, heißt es. Bedenklich sei vor allem die Tendenz von Nokia hin zu low-end Geräten, zudem stehe die Frage im Raum, ob Nokia dem Wettbewerbsdruck standhalten kann. (ami)

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...