Nokia - ein Währungsgewinner?

Telekomausrüstung

Mittwoch, 25. März 2015 08:19
Nokia

NEW YORK (IT-Times) - Der finnische Mobilfunkausrüster Nokia könnte von derzeit starken US-Dollar als Währungsgewinner hervorgehen. Auch wenn der Euro zuletzt wieder an Stärke gewonnen hat, so dürfte sich die insgesamt intakte Abwärtsbewegung des Euros beim finnischen Hersteller positiv auf das EBIT auswirken, glauben zumindest die Banker bei JP Morgan.

JP Morgan Analyst Sandeep Deshpande glaubt daher, dass der starke Dollar das absolute EBIT bei Nokia heben wird. Die Konsensschätzungen würden diese Entwicklung nicht ausreichend berücksichtigen, so der Analyst weiter. Daher glaubt Deshpande, dass Nokia die Markterwartungen in 2015 übertreffen kann, wie der Branchendienst Benzinga berichtet. Zuletzt hatte Nokia einen LTE-Auftrag aus Russland erhalten. (ami)

Meldung gespeichert unter: Long Term Evolution (LTE oder 4G)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...