Nokia dementiert Rumänien-Gerüchte

Freitag, 25. Januar 2008 15:50
Nokia

Laut Arja Suominen, Sprecherin von Nokia, könne sich zwar jeder Mitarbeiter weltweit auf eine freie Stelle bewerben, ein großangelegter Transfer von Angestellten des Bochumer Werkes nach Rumänien sei allerdings nicht geplant.

Damit distanzierte sich Nokia von heutigen Presseberichten, nach denen die Beschäftigten des Werkes in Bochum die Möglichkeit erhalten sollten, in Rumänien weiter für Nokia zu arbeiten. Eine Umsiedlung der rund 2.300 Mitarbeiter sei nicht Teil des Sozialplans, so Nokia weiter.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...