Nokia bringt Lumia 920 in Südafrika auf den Markt

Smartphones

Montag, 19. November 2012 09:09
Nokia_Lumia920_2.gif

JOHANNESBURG (IT-Times) - Der südafrikanische Mobilfunkmarkt ist für den finnischen Nokia-Konzern ein wichtiger Markt, gilt das Unternehmen hier nach wie vor als Marktführer mit einem Marktanteil von rund 50 Prozent (Quelle: Studie World Wide Worx/First National Bank).

Am vergangenen Freitag hat Nokia nunmehr auch sein neues Flagschiff-Smartphone, dass Windows 8-basierte Nokia Lumia 920 auch in Südafrika auf den Markt gebracht, wie der südafrikanische Branchendienst TechCentral berichtet. Das Telefon sei ab sofort über Vodacom und MTN erhältlich, heißt es. Bis Jahresende soll auch der Mobilfunk-Carrier Cell C das Lumia 920 in Südafrika vermarkten. Das Lumia 920 wird zum empfohlenen Verkaufspreis (ohne Vertrag) von 8.000 Rand (902 US-Dollar) angeboten. Das Windows 8-basierte Lumia 820 soll ebenfalls bis Jahresende in Südafrika auf den Markt kommen, heißt es bei Nokia. Nokia CEO Stephen Elop hofft, dass die Windows Phone Plattform hinter Android und iOS zur drittgrößten Plattform aufsteigen wird.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...