Nokia bleibt Marktführer bei Feature-Telefone in Indien - Samsung holt auf

Mobilfunkmarkt Indien

Montag, 29. Oktober 2012 15:19
Nokia_new.gif

NEU DEHLI (IT-Times) - Trotz der zunehmenden Konkurrenz durch Samsung Electronics hat Nokia im ersten Halbjahr 2012 seine führende Position im indischen Handy-Markt behaupten können.

Der Grund: In Indien wuchs der Markt für sogenannte Feature-Telefone stärker als für Smartphones. Dies bevorteilte vor allem den finnischen Mobiltelefonhersteller Nokia. Im ersten Halbjahr 2012 wurden 102,4 Millionen Mobiltelefone in Indien ausgeliefert, so eine Marktstudie aus dem Hause CyberMedia Research. Dagegen gingen nur 5,50 Millionen Smartphones über die Ladentheke.

Nokia (WKN: 870737) konnte sich in Indien mit einem Marktanteil von 22,4 Prozent an der Spitze des indischen Handy-Marktes behaupten, so die CyberMedia-Analysten. Samsung kam dabei mit einem Marktanteil von 13,0 Prozent auf Platz zwei, gefolgt vom indischen Anbieter Micromax mit einem Marktanteil von 5,5 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...