Nokia bemängelt Handy-Fälschungen

Freitag, 21. Januar 2011 15:34
Nokia

HELSINKI (IT-Times) - Jedes fünfte verkaufte Mobiltelefon, das weltweit über die Ladentheke gehe, sei illegal oder eine Fälschung, moniert der Mobilfunkmarktführer Nokia, wie Reuters berichtet.

Vor allem in China sei das Problem groß, aber insgesamt sei dies ein globales Problem. Auch in Lateinamerika und in einigen Teilen Europas seien Fälschungen an der Tagesordnung, so Nokia-Manager Esko Aho. Dies treffe insbesondere Anbieter wie Nokia, die Finnen sind mit ihren Produkten in Schwellenmärkten traditionell stark vertreten.

Die Marktforscher aus dem Hause Gartner glauben, dass der Graumarkt inzwischen seinen Marktanteil auf rund 20 Prozent gesteigert hat. (ami)

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...