Nokia beliefert J-Phone

Dienstag, 22. Oktober 2002 10:06

Nokia Corp. (WKN: 982885<NOAA.FSE>): Der finnische Handy-Hersteller und Netzwerk-Spezialist Nokia hat einen Auftrag von dem japanischen Mobilfunk-Anbieter J-Phone erhalten. Dabei handelt es sich um eine Erweiterung des 3G-Netzwerks von J-Phone.

Nokia soll das nötige Equipment sowohl zur Verfügung stellen als auch installieren. Hinzu kommen verschiedene andere, damit in Zusammenhang stehende Services. Unter Anderem soll Nokia auch entsprechende Schulungen durchführen. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht bekannt.

J-Phone gehört mehrheitlich zur britischen Vodafone Group. Das Unternehmen will ab Dezember diesen Jahres 3G-Services in Japan anbieten.

Nokia-Aktien verlieren aktuell 2,06 Prozent auf 16,60 Euro. (aet)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...