Nokia beendet das Rätselraten: Vorhang auf für das Lumia 1020

Smartphones

Freitag, 12. Juli 2013 08:15
models.jpg

ESPOO/NEW YORK (IT-TIMES) - Lange war gerätselt worden, nun herrscht endlich Klarheit: Das gestern vorgestellte Smartphone ist tatsächlich die erwartete 41-Megapixel-Spitzenkamera. Telefonieren kann man aber auch damit.

Man schlage das nächste Kapitel der mobilen Fotografie auf, kommentierte Nokia-Chef Steven Elop die Vorstellung des langerwarteten neuen Flaggschiff-Smartphones des finnischen Mobiltelefon-Pioniers. Vieles war schon im Vorfeld durchgesickert. Wie erwartet verfügt es über eine 41-Megapixel PureView-Kamera sowie das aus dem Lumia 920 bekannte System zur Bildstabilisierung. Zum Vergleich: Das iPhone von Apple verfügt über eine 8-Megapixel-Kamera. Weitere Daten im Überblick: 4,5-Zoll AMOLED-Display mit Gorilla-Glas, 1.5GHz Dual Core Snapdragon S4-Prozessor, 2GB RAM, 32GB interner Speicher sowie 7 GB SkyDrive Cloud-Speicher. Auch die erwartete begrenzte Auswahl an Farben bestätigte sich: Lieferbar sind Varianten in schwarz, weiß und gelb.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...