Nokia ändert Unternehmens-Struktur

Dienstag, 11. Mai 2010 15:26
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Der finnische Mobiltelefon-Spezialist Nokia will die interne Struktur umbauen. Ziel ist es, auf diese Weise Kunden besser bedienen und ansprechen zu können.

Künftig gliedert sich das Unternehmen in die drei Hauptgeschäftsfelder Mobile Solutions, Mobile Phones und Markets. Die Neuordnung tritt zum 1. Juli 2010 in Kraft. Die Sparte Mobile Solutions umfasst dabei das Smartphone-Geschäft sowie die Aktivitäten bei mobilen High-end-Computern. Dabei spielt auch die Integration der Plattformen MeeGo und Symbian sowie damit verbundene mobile Mehrwertdienste eine wichtige Rolle. Im Bereich Mobile Phones fasst Nokia die Series 40-Produkte zusammen, während die Sparte Markets die Marketing-Aktivitäten des Unternehmens umfasst. (kat/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Nokia und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...