Nokia: 3G Netzwerke für Mehrfachnutzung

Mittwoch, 23. Mai 2001 12:24

Nokia (Helsinki: NOK1V, WKN:870737<NOA3.ETR>): Der finnische Mobilfunkkonzern geht mit der Zeit und stellt sich schnell auf die Bedürfnisse der Telekoms um. Nokia hat am Mittwoch ein Multi-Operator Netzwerk der dritten Mobilfunkgeneration vorgestellt. Das Netzwerk erlaubt es verschiedenen Telekomanbietern, sich ein Mobilfunknetzwerk zu teilen und dabei dennoch jederzeit Kontrolle über ihre eigenen Frequenzen zu haben.

Die gemeinsame Nutzung eines Netzwerks wird von verschiedenen Mobilfunkanbietern in Erwägung gezogen. Damit sollen die Kosten des UMTS-Netzwerkaufbaus der Mobilfunkkonzerne gering gehalten werden. Die deutsche Regulierungsbehörde für Telekommunikation prüft gerade, ob sie dies genehmigen kann. Laut den Vertragsregeln für Erhalt der UMTS-Lizenzen ist ein eigenes Netzwerk Voraussetzung.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...