Noch kein Licht am Ende des Tunnels für Infineon

Chiphersteller

Donnerstag, 23. August 2012 18:22
Infineon Technologies Unternehmenssitz

EL SEGUNDO (IT-Times) - Im zweiten Quartal war der Umsatz auf dem Halbleitermarkt rückläufig. Das bekamen vor allem japanische und europäische Chip-Zulieferer zu spüren, so eine Studie des Marktbeobachters IHS.

Der weltweite Umsatz im Bereich Halbleiter fiel im zweiten Quartal im Jahresvergleich von 77,5 Mrd. auf 75,2 Mrd. US-Dollar. Damit sank bei rund zwei Dritteln der Halbleiterzulieferer weltweit im zweiten Quartal der Umsatz. 2011 stieg der Jahresgesamtumsatz indes noch um 1,4 Prozent, 2012 soll der Markt insgesamt darunter liegen. Sechs der zehn stärksten Zulieferer mussten dabei einen Umsatzrückgang verzeichnen. Vier von diesen Unternehmen verbuchten sogar einen Rückgang im zweistelligen Bereich. Unter den europäischen Zulieferern fiel der Umsatz insgesamt um 8,3 Prozent. Besonders schlecht sah es auch bei STMicroelectronics und der Infineon Technologies AG (WKN: 623100) aus, bei deinen der Umsatz um 16,4 Prozent bzw. 12,9 Prozent zurückging.

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...