Nippon Tel: Gewinn fällt wegen Werbeflaute

Donnerstag, 21. November 2002 10:12

Nippon Television Network Corp. (WKN: 855278<NP9.DUS>), auf der Basis der aktuellen Umsätze der zweitgrößte japanische Sender, hat am Donnerstag die aktuellen Geschäftszahlen für das erste Halbjahr bekannt gegeben. Der Gewinn fällt in den ersten sechs Monaten um 45 Prozent. Begründet wird das schwache Ergebnis damit, dass Unternehmen in Zeiten der Nachfrageschwäche auf dem Konsumgütermarkt weniger für Werbung ausgeben können.

Das in Tokio ansässige Unternehmen hat ein Nettoeinkommen in Höhe von 109 Mrd. Yen (89 Mio. US-Dollar) oder 430,9 Yen pro Aktie erzielt. Das erste Halbjahr wurde am 30. September abgeschlossen. Im Vorjahreszeitpunkt wurde ein Reingewinn in Höhe von 19,9 Mrd. Yen oder 783,32 Yen pro Aktie erzielt.

Der Umsatz fällt um 9,3 Prozent auf 170,4 Mrd. Yen. Der Vorsteuergewinn aus aktuellen Geschäften beträgt in den abgelaufenen sechs Monaten 23,1 Mrd. Yen. Gegenüber dem Vorjahr ein Minus von 36 Prozent. Dies gab das Unternehmen in einem Statement an die Börse in Tokio bekannt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...