Nintendo: Preiskürzung beim GameCube

Montag, 28. Januar 2002 17:23

Nintendo (WKN: 864009<NTO.FSE>) wird seine neue Spielekonsole GameCube in Europa ab dem dritten Mai verkaufen. Dies kündigte der japanische Spielehersteller am Montag an. Das Unternehmen, dass durch den Gameboy bekannt wurde, zielt mit dem GameCube auf Personen zwischen 14 und 21 Jahren, während die Videospielkonsolen Xbox und PS2 von Microsoft und Sony auf die Kundengruppe der jüngeren Erwachsenen zielt.

Nintendo kündigte neben dem Markteintrittsdatum auch eine Preissenkung an. Die Spielekonsole wird in Europa für 250 Euro angeboten werden, während Microsofts Xbox für 479 Euro über die Ladentische gehen soll. Die bereits im Handel befindliche Playstation 2 kostet derzeit in Europa etwa 305 Euro. Die Xbox wird Mitte März in die Läden kommen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...