Nintendo mit GameCube noch einmal knapp auf Platz zwei

Mittwoch, 8. Januar 2003 10:40

Der japanische Hersteller von Spielkonsolen und Spielesoftware Nintendo (WKN: 864009<NTO.FSE>) kann mit den heute vorgelegten Zahlen seinen zweiten Platz unter den Spielkonsolenherstellern knapp behaupten. Wie es heißt, konnte die Spielkonsole GameCube in Europa im Jahr 2002 rund 1,5 Mio. mal verkauft werden. Der Gameboy Advance erreichte sogar eine verkaufte Auflage von drei Mio. Stück.

Bisher ist weltweit immer noch die Playstation 2 von Sony auf Platz Nummer eins, Platz drei belegt Microsoft mit seiner Xbox. So wurde die Xbox nach Informationen rund 1,4 Mio. mal in Europa verkauft, die Playstation 2 führt deutlich mit rund sechs Mio. verkauften Exemplaren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...