Nintendo mit deutlichem Gewinnrückgang

Donnerstag, 22. Mai 2003 10:13

Nintendo Co. Ltd. (WKN: 864009<NTO.FSE>): Der japanische Videospiele- und Konsolenhersteller Nintendo erzielte einen deutlich geringeren Jahresgewinn, da die Konkurrenten Microsoft und Sony Marktanteile gewinnen konnten.

Nintendo, die Nummer 2 auf dem japanischen Markt für Spielekonsolen, erwirtschaftete im abgelaufenen Jahr (bis 31. März) einen Nettogewinn von 67,3 Mrd. Yen (ca. 572 Mio. Dollar) oder 482,15 Yen je Aktie. Im Vergleich zum Vorjahr, als das Unternehmen einen Gewinn von 106,4 Mrd. Yen erzielte, bedeutet dies einen Rückgang von 37 Prozent. Die Umsätze fielen um 9 Prozent auf 504,1 Mrd. Yen.

Das schwache Ergebnis spiegelt den harten Wettbewerb zwischen Nintendo, Microsoft und Sony wider. Zudem hat die schwache Entwicklung des US-Dollar gegenüber dem Yen dazu beigetragen, dass die in Dollar nominierten Einlagen und Cashpositionen von Nintendo mit nur 4,5 Mrd. Dollar bewertet wurden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...