Nintendo korrigiert Gesamtjahresprognose nach unten

Mittwoch, 24. Oktober 2012 18:15
Nintendo

KYOTO (IT-Times) - Die Nintendo Co. Ltd. hat heute die Zahlen für die ersten sechs Monate 2012 bekannt gegeben. Der Hersteller von Spielekonsolen konnte trotz rückläufigen Umsatz zwar das Ergebnis verbessern, senkte aber dennoch die Prognose.

Für die ersten sechs Monate des laufenden Geschäftsjahres meldet Nintendo einen Umsatz von 200,99 Mrd. Yen nach 215,74 Mrd. Yen in Vorjahreszeitraum. Das operative Ergebnis hingegen verbesserte sich von minus 57,35 Mrd. auf minus 29,16 Mrd. Yen. Gleiches gilt für das Nettoergebnis, welches in diesem Halbjahr bei minus 28 Mrd. Yen lag, in 2011 bei minus 70,27 Mrd. Yen. Daraus ergab sich ein Ergebnis je Aktie von minus 218,93 Yen nach minus 549,53 Yen im Jahr zuvor.

Meldung gespeichert unter: Nintendo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...