Nintendo: Auch die DS erhält einen Bewegungssensor

Mittwoch, 6. Januar 2010 17:24
Nintendo

TOKIO (IT-Times) - Bislang gab es noch keine offizielle Stellungnahme des japanischen Konsolenherstellers Nintendo Co. Ltd. (WKN: 864009) was die Zukunft der aktuellen Modelle angeht. Doch der CEO lies in einem Interview mit der japanischen Zeitung Asahi Shimbun ein paar erste Einblicke zu.

So äußerte sich Iwata unter anderem über die portable Konsole Nintendo DS, welche insbesondere durch Smartphones wie dem iPhone Konkurrenz bekommt. Zwar würde man nicht dem Markt folgen und dem Gerät eine Mobiltelefonfunktion einbauen, bestechen soll das Gerät vielmehr durch hochqualitative Grafiken und einen Bewegungssender. Mit letzterem hat Nintendo ja bereits durch die Steuerung der Wii Erfahrung.

Meldung gespeichert unter: Nintendo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...