Nintendo: Absatz von GameCube verdreifacht

Donnerstag, 13. Juni 2002 10:32

Nintendo Co. Ltd. (Tokio: 7974; WKN: 864009<NTO.FSE>): Nintendo, japanischer Hersteller für Videospiele und Konsolen, gab am Donnerstag bekannt, dass sich der Umsatz seiner Konsole GameCube in der Woche nach deutlichen Preissenkungen mehr als verdreifacht hat.

In der vergangenen Woche konnten Nintendo 18.700 Konsolen an den Mann bringen, nachdem der Preis um rund 20 Prozent auf 157,50 US-Dollar gesenkt worden war. Beim alten Preisniveau in der Vorwoche wurden lediglich 5.400 Einheiten abgesetzt.

Mit der Preissenkung hatte Nintendo auf Aktionen seiner Wettbewerber Sony und Microsoft reagiert. Auch diese hatten im Kampf um Umsatz und Marktanteile die Preise für ihre Konsolen Playstation und Xbox deutlich gesenkt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...