Ninetowns rutscht tiefer in die roten Zahlen

Freitag, 21. November 2008 10:14

PEKING - Der chinesische Onlinespezialist Ninetowns Internet Technology Group Company Ltd. (Nasdaq: NINE, WKN: A0DNPD) hat die Ergebnisse für das erste Halbjahr 2008 bekannt gegeben. Das Unternehmen konnte den Umsatz zwar steigern, das Ergebnis rutschte jedoch tiefer in die roten Zahlen.

Ninetowns erwirtschaftete im ersten Halbjahr 2008 einen Umsatz in Höhe von 7,43 Mio. US-Dollar. Im Vergleichszeitraum 2007 waren rund sechs Mio. Dollar ausgewiesen worden. Der Bruttogewinn belief sich in den Monaten Januar bis Juni 2008 auf 5,34 Mio. Dollar, während es im Vorjahr fünf Mio. Dollar gewesen waren. Demgegenüber konnte das Unternehmen das Nettoergebnis nicht steigern. In der ersten Jahreshälfte 2007 war ein Minus von 2,50 Mio. Dollar ausgewiesen worden. Aktuell musste das Unternehmen ein Minus von 4,19 Mio. Dollar hinnehmen. Das entspricht einem verwässerten Verlust pro Aktie von 0,07 Dollar in 2007 und 0,12 Dollar in den ersten beiden Quartalen 2008.

Meldung gespeichert unter: Ninetowns Internet Technology Group Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...