Niederlande: Übernahmen bei Kabel-TV-Anbietern?

Dienstag, 4. Juli 2006 00:00

AMSTERDAM - Es könnte Bewegung auf den niederländischen Markt für Kabelfernsehen kommen. Die beiden Anbieter Kabelcom und Casema sollen angeblich bald den Besitzer wechseln.

Mit BC Partners, Cinven, Maquarie, Liberty Global (Nasdaq: LBTYA<LBTYA.NAS>, WKN: A0F69J<L1GB.BER>) und Warburg Pincus steht nun, nach schon länger schwelenden Verkaufsgerüchten, auch die Riege der potenziellen Käufer fest. Der Wert beider Unternehmen wird gemeinsam auf rund fünf Mrd. Euro beziffert. Casema befindet sich momentan im Besitz von drei privaten Investmentgesellschaften und bedient rund 1,3 Millionen Kunden. Der Verkauf soll, einer Meldung des Het Financieele Dagblad zur Folge, nächste Woche abgewickelt werden. Die Akquisition von Kabelcom würde laut dem Bericht eine Woche später vorgenommen werden. Beide Unternehmen bestätigten bisher nicht die Meldungen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...