Nice Systems legt Rekordzahlen vor

Donnerstag, 9. Februar 2006 09:24

NEW YORK - Der israelische Hersteller von Computer-basierten Analysesystemen Nice Systems (Nasdaq: NICE<NICE.NAS>, WKN: 905394<NSY.FSE>) kann für das vergangene vierte Quartal einen Gewinnanstieg von 79 Prozent gegenüber dem Vorjahr melden.

Der Umsatz kletterte im jüngsten Quartal um 29,5 Prozent auf 90 Mio. Dollar, nach Einnahmen von 69,5 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der Gewinn schnellte auf 16,1 Mio. Dollar oder 74 US-Cent je Aktie nach oben, nach einem Plus von 9,0 Mio. Dollar oder 47 US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Steuerbegünstigungen ergibt sich für das jüngste Quartal ein operativer Gewinn von 12,3 Mio. Dollar oder 57 US-Cent je Aktie, womit Nice Systems die Erwartungen der Wall Street spürbar übertreffen konnte.

Analysten hatten zuvor nur mit Einnahmen von 88,6 Mio. Dollar und mit einem Nettogewinn von 55 US-Cent je Aktie kalkuliert. Das Unternehmen führt den kräftigen Gewinnanstieg vor allem auf das starke Kundenwachstum zurück. So verdoppelte sich die Zahl der VoIP-Kunden, wie es heißt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...