Nextel-Gewinn fällt wegen Steuerschuld

Freitag, 18. Februar 2005 16:16

RESTON (VIRGINIA) - Der US-Mobilfunknetzbetreiber Nextel Communications Inc. (Nasdaq: NXTL<NXTL.NAS>, WKN: 887172<NXCA.FSE>) hat gestern nach Börsenschluss einen Gewinnrückgang im vierten Quartal 2004 bekannt gegeben. Dies liege in Zusammenhang mit einer Steuernachforderung.

Nextel hat demnach im vierten Quartal 2004 einen Gewinn von 471 Mio. US-Dollar oder 41 Cent pro Aktie erwirtschaftet. Im Vorjahreszeitraum hatte dieser Wert noch bei 631 Mio. Dollar gelegen. Der Gewinnrückgang ist auf eine einmalige Steuernachforderung in Höhe von 232 Mio. Dollar zurückzuführen. Gleichzeitig stieg der Umsatz um 19 Prozent auf 3,58 Mrd. Dollar. Zusätzlich wurden allein im vierten Quartal 955.000 neue Mobilfunkkunden gewonnen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...