New York Times: Online-Angebot bald nicht mehr kostenlos

Freitag, 18. März 2011 13:02

NEW YORK (IT-Times) - Gut zwei Jahre nach Aufgabe der Kostenpflicht muss für die New York Times auch im Netz wieder bezahlt werden. Das kündigte ihr Herausgeber Arthur Ochs Sulzberger Jr. gestern in einem Brief an die Leser an.

Ein unbegrenzter Zugang sowohl zur Internetseite als auch über die gängigen Smartphone-Applikationen wird in Zukunft 15 US-Dollar im Monat kosten. Darüber hinaus gibt es weitere Tarifmodelle. Für Abonnenten der Printausgabe sind alle Angebote weiterhin kostenlos. Gelegentlichen Nutzern räumt die Zeitung weiterhin einen begrenzten kostenfreien Zugang ein, der bis zu 20 Artikel im Monat umfasst bzw. mobilen Zugang zu den wichtigsten Nachrichten. Damit will man sowohl die loyalen als auch die gelegentlichen Leser zufrieden stimmen.

Meldung gespeichert unter: New York Times (NYT)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...