New Focus enttäuscht die Erwartungen

Donnerstag, 26. April 2001 11:04

New Focus (Nasdaq: NUFO<NUFO.NAS>, WKN: 936122<NF5.FSE>): Der Hersteller von Komponenten für Glasfasernetzwerke enttäuschte die Wall-Street mit seinem Quartalsergebnis. Das Unternehmen meldete einen Verlust von 2,8 Mio. Dollar oder 4 Cents pro Aktie. Analysten hatten durchschnittlich einen Verlust von 2 Cents pro Aktie erwartet. Im vierten Quartal hatte das Unternehmen noch einen Gewinn von 4 Cent pro Aktie erwirtschaftet. Die Umsätze stiegen im Vergleich zum vorhergehenden Quartal von 33,9 Mio. auf 40,8 Mio. Dollar.

Gleichzeitig mit den Quartalsergebnissen kündigte das Unternehmen Restrukturierungsmaßnahmen an. Um Kosten zu sparen wird es 10 Prozent seiner Mitarbeiter in den USA entlassen, in den Produktionsstätten in China werden sogar 50 Prozent der Arbeitsplätze wegfallen. New Focus begründete den Schritt mit der Unsicherheit im Telekomsektor. Für das zweite Quartal werden die Umsätze geringer ausfallen als erwartet. Das Unternehmen rechnet mit einem Umsatz zwischen 28 - 32 Mio. Dollar. Der Verlust wird mit 8 - 12 Mio. Dollar ebenfalls höher ausfallen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...