Neuer Wettbewerb auf dem europäischen Mobilfunkmarktmarkt

Mittwoch, 25. Juni 2008 18:13
Deutsche Telekom

HELSINKI - Blyk, der neue, werbefinanzierte Mobilfunkanbieter für 16- bis 24-Jährige, kündigt für 2009 die nächste Expansionswelle an. Im Visier sind zunächst Deutschland, Belgien und Spanien. Anschließend sollen weitere europäische Länder folgen.

Blyk verbindet Jugendliche mit ihren beliebtesten Marken und bietet dafür jeden Monat kostenlose SMS und Gratis-Minuten. Zusätzlich zu den europäischen Expansionsplänen von Blyk will das Unternehmen seine Dienste in Großbritannien durch weitere Nutzer und Marken ausbauen. Das Unternehmen strebt an, bis Jahresende 2008 die Zahl der Marken, die Blyk nutzen, auf 200 zu erhöhen. Derzeit bieten sich die großen Mobilfunkanbieter in Deutschland, wie T-Mobile, Vodafone Group Plc., KPNs E-Plus und Telefonicas O2 starke Preiswettbewerbe. Durch das neue Angebot könnte die Situation auf dem Mobilfunkmarkt nun weiter verhärtet werden. Auch in Spanien ist die Situation auf dem Mobilfunkmarkt angespannt: Die Unternehmen kämpfen um rund 350.000 Kunden, die von einem Anbieter zum nächsten wechseln.

Meldung gespeichert unter: Deutsche Telekom

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...