Neuer Skype-CEO macht Unternehmen hübsch für Börsengang

Mittwoch, 22. Dezember 2010 09:26
Skype_Logo.gif

NEW YORK (IT-Times) - Für 2011 ist der Börsengang des VoIP-Dienstleisters Skype Technologies S.A. vorgesehen. Doch vorher soll das Unternehmen noch schnell schick gemacht werden.

Der seit Oktober amtierende neue CEO Tony Bates plant einem Interview mit dem Nachrichtensender Bloomberg nach einige Neuheiten. Unter anderem will Bates mit anderen Unternehmen kooperieren. Dies, so Bates, sei ein „wichtiger Teil von Skypes Entwicklung.“ Hinzu kommt, dass er gut 500 neue Ingenieure anstellen will. Produzieren sollen diese vor allem neue Technologien.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...