Neuer Sieg für Apple: Weitere Patentklage abgewehrt

Media Streaming

Montag, 14. Juli 2014 13:10
Apple

CUPERTINO (IT-Times) - Apple hat eine Patentklage des israelischen Unternehmens Emblaze abwehren können. Ein US-amerikanisches Gericht wies Vorwürfe zurück, nach denen Apple Emblaze-Patente im Bereich Media Streaming verletzt haben soll.

Der Vorwurf von Emblaze lautete auf Verletzung eines Patentes zum Network Media Streaming aus dem Jahr 2002. Apple habe bei seinem HTTP Live Streaming (HLS) Video Protocol die Emblaze-Technologie kopiert. HLS sei nichts anderes als die patentierte Emblaze-Technologie unter anderem Namen, wurde ein Emblaze-Anwalt von Bloomberg zitiert. Zudem habe Apple andere Unternehmen zur Nutzung des HLS-Protokolls gedrängt. Die Schadensersatzforderung gegen Apple bezifferte Emblaze auf 511 Mio. Dollar.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...