Neuer Leitfaden zu audio-visuellen Datenformaten

Montag, 20. April 2009 14:34
BITKOM

- BITKOM-Publikation zu Übertragungswegen und Formaten in der Unterhaltungselektronik

Berlin, 20. April 2009

Auf welchen technischen Wegen gelangen audiovisuelle Inhalte vom Produzenten zum Kunden? Welche Unterschiede gibt es zwischen den vielen Video-, Audio- und Bildformaten? Was sind eigentlich Codecs und welche Bedeutung haben sie? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt die neue BITKOM-Publikation „AV-Content – Kundenerwartungen, Übertragungswege und moderne AV-Formate“. Die Publikation richtet sich an Leser aus der Industrie, dem Fachhandel sowie an technisch interessierte Verbraucher. „Mit der zunehmenden Vernetzung der Consumer Electronics steigen auch die Erwartungen der Kunden: Musik, Filme und Bilder sollen immer, überall und auf möglichst jedem Endgerät laufen. Die vielen Verfahren zur Codierung von Audio- und Videosignalen erschweren jedoch einen solchen Austausch“, sagte BITKOM-Vizepräsident Achim Berg.

Der Leitfaden erklärt die wichtigsten Formate und Übertragungswerte auf verständliche Art und Weise und erhöht damit die Transparenz in diesem komplexen Markt. Die Publikation wurde im Auftrag des BITKOM-Arbeitskreises „Consumer & Content“ geschrieben. Der Leitfaden kann unter http://www.bitkom.org/de/publikationen/38337.aspx kostenlos heruntergeladen werden.

Ansprechpartner

Marc Thylmann

Pressesprecher

Technologien & Dienste

Tel.: +49.30.27576-111

Fax: +49.30.27576-51-111

Meldung gespeichert unter: BITKOM

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...