Neuer Buyout?

Dienstag, 25. Oktober 2005 16:25

EL SEGUNDO (KALIFORNIEN) - Über Computer Sciences Corp. (NYSE : CSC<CSC.NYS>, WKN : 855862<CS9.FSE>) gibt es seit Montag dieser Woche Verkaufsgerüchte. Der Aktienkurs reagierte prompt und stieg gestern an der amerikanischen Börse um mehr als 18 Prozent.

Gerüchten zufolge zeigen drei Unternehmen, Texas Instruments, Warburg Pincus und Blackstone Group, Interesse an dem IT-Outsourcing-Dienstleister. William Lackey, Director of Investor Relations von Computer Sciences, wies bisher aber eine mögliche Übernahme des eigenen Unternehmens zurück.

Die Gerüchte über eine Übernahme kommen in einer Zeit, in der Verunsicherung bei vielen IT-Unternehmen und damit auch bei Anlegern herrscht. In den vergangen Monaten wuchs der Markt nicht so stark wie erwartet, Unternehmen verloren Kunden und besonders im Outsourcing-Bereich wird der Wettbewerbsdruck aus Indien immer größer. Rund 50 Prozent der Kunden von Computer Science des Unternehmens kommen aus den Bereichen öffentliche Einrichtungen und Regierungsinstitutionen. Hier wird auch rund ein Drittel des Gesamtumsatzes generiert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...