Neue rechtliche Regelung gibt Tipp24 Auftrieb

Mittwoch, 29. Juni 2011 17:21
Tipp24_logo.gif

HAMBURG (IT-Times) - Die Tipp24 SE, ein deutscher Online-Lotto- und Glückspielanbieter, profitiert von einer neuen Rechtsentscheidung. Seit heute sind die Urteile des Verwaltungsgerichts Halle vom 11. November letzten Jahres rechtskräftig.

Wie die deutsche Tipp24 SE (WKN: 784714) heute bekannt gab, sind nun nach dem Rückzug der Berufungen durch das Bundesland Sachsen-Anhalt die Wege für Vermittlung von Lotterien im Internet endgültig frei. Das Gericht in Halle war damit im letzten Jahr den Vorgaben des Europäischen Gerichtshofes gefolgt, das bestehende Bestimmungen für ungültig erklärt hatte. Zentraler Einwand gegen die einschränkenden Bestimmungen war, dass die Existenz einer oftmals behaupteten „Lottosucht“ nicht nachgewiesen werden konnte. Tipp24 hatte heute außerdem seinen Aufsichtsrat von drei auf sechs Personen erweitert. So wurden Jens Schumann, Andreas de Maizière, Willi Berchtold und Dr. Helmut Becker in den Aufsichtsrat gewählt. Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende, Klaus Jaenecke, trat von seinem Posten zurück, wie bereits zuvor bekannt gegeben worden war.

Meldung gespeichert unter: Online-Lotterie

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...