Neue Ladegeräte ab 2010 - Beteiligte Hersteller stehen fest

Mittwoch, 1. Juli 2009 12:27
Nokia

BRÜSSEL (IT-Times) - Bislang setzt jeder Hersteller auf eigene Ladegeräte für selbstproduzierte Mobiltelefone, dies soll sich, nach Willen der EU, allerdings ab 2010 ändern. Insgesamt zehn Hersteller stimmten zu, künftig Geräte mit einem einheitlichen Ladegerät für den europäischen Markt zu fertigen. 

Momentan gebe es, so die EU, rund 30 verschiedene Typen von Ladegeräten. Diese würden allerding schnell überflüssig, da zahlreiche Nutzer alle zwei bis drei Jahre ihr Mobiltelefon wechseln würden. So entstehe eine große Menge an Elektroschrott und habe zudem, laut EU-Kommissar Günter Verheugen, auch Nachteile für die Verbraucher. Sollte etwa ein Ladegerät verloren gehen oder beschädigt werden, müsse man zumeist eine Neuanschaffung tätigen, da Geräte alter Mobiltelefone meist nicht kompatibel seien. 

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...