Neue iMacs und Mac Pros sollen in 2013 kommen

Mittwoch, 13. Juni 2012 08:03
Apple_iMac_new.gif

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Während Apple im Rahmen der Entwicklerkonferenz WWDC am Montag einen neuen MacBook Pro Notebook mit Ivy Bridge und Retina-Display vorstellte, gab es bei der iMac und Mac Pro Produktlinie keine Änderungen.

Gegenüber der New York Times bestätigte nunmehr ein Apple-Manager, dass Apple bereits an einer Überarbeitung bzw. Neugestaltung seiner iMac und Mac Pro Desktop-Linie arbeitet, wobei die neuen Modelle möglicherweise schon in 2013 auf den Markt kommen sollen. Spekulationen zufolge sollen diese ebenfalls ein Retina-Display erhalten. (ami)

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...