Neue Funktionen für das iPhone 3G?

Montag, 23. Juni 2008 10:40
Apple_iPhone.jpg

LONDON - Geht es nach dem Plänen des britischen Unternehmens Airremote, könnte das iPhone von Apple Inc. (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) bald zur Fernbedienung werden. Dank einer entsprechenden Software kann das neue iPhone 3G aufgerüstet werden.

Das iPhone 3G kommt am 11. Juli auf den Markt, zeitgleich soll auch der Marktstart der Software von Airremote erfolgen. Die Software basiert auf WLAN-Services des iPhones. Diese können dazu genutzt werden, verschiedene elektronische Geräte über ein Funknetz im Haus zu steuern. Neben klassischen Audio- und Videoanlagen sei auch eine Verwendung bei Beleuchtungssystemen denkbar, so Airremote. Das Plug-In soll rund 100 US-Dollar kosten und benötigt eine zusätzliche Steuereinheit, die entsprechende Befehle der Software in Infrarot-Signale umwandelt.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...