Neuartige Musik-Flatrate von AOL

Dienstag, 24. Oktober 2000 13:08
AOL

America Online Inc. (NYSE, AOL): AOL, einer der größten Internetprovider weltweit, plant für 2001 eine neuartige Musik-Flatrate. Im Gegensatz zum derzeit schon weit verbreiteten Internetradio, können die Kunden bei diesem Service ihre Musikwünsche frei auswählen.

Für die Bereitstellung sollen AOL-Kunden in Zukunft eine feste, monatliche Summe bezahlen. Durch eine Streaming-Technologie will man sicherstellen, dass ein Speichern der Musikstücke durch den User auf dem eigenen PC nicht möglich ist. Der Preis solle nach Angaben von AOL in den USA bei $ 15 pro Monat liegen. Unklar ist, wann die Flatrate in Deutschland zu haben sein wird, und ob auch Nicht-AOL-Nutzer darüber verfügen können. Die Musikstücke an sich wird die Universal Music Group., eine Tochter von Seagram liefern. Diese erhalten ein neues Dateiformat namens "Bluematter" und werden auf Servern ausgewählter Anbieter, wie z.B. Lycos Music bereitgestellt.

Meldung gespeichert unter: Music-Streaming

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...