Networked Society und die Zukunft von Ericsson

Unternehmensstrategie

Donnerstag, 16. April 2015 16:31
Ericsson

STOCKHOLM (IT-Times) - Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson muss sich den veränderten Rahmenbedingungen anpassen, um sich auftuende neue Märkte zu erschließen.

So ließ der President und CEO Hans Vestberg verkünden, dass die Transformation des Unternehmens eine Notwendigkeit darstelle, um neuen Geschäftsmöglichkeiten wahrnehmen zu können.

Auch internationale Zukäufe werden nicht ausgeschlossen. So erwarb Ericsson erst kürzlich das chinesische Telekommunikationsgeschäft (rund 1.000 Mitarbeiter) des IT-Service-Unternehmens Sunrise Technology.

Dabei stellen die Schweden mit der „Networked Society“ - Strategie auf Marktentwicklung, Wachstum, ICT-Transformation und Profitabilität ab. Insofern hat sich der Business-Mix von Ericsson geändert, im Jahr 2014 kamen rund 66 Prozent des Umsatzes des Unternehmens bereits aus dem Bereich Services und Software.

Meldung gespeichert unter: 5G

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...