Network Solutions verkauft Adressen

Freitag, 16. Februar 2001 15:47

VeriSign (Nasdaq: VRSN, WKN: 911090) VeriSign's Tochtergesellschaft Network Solutions, ehemaliger Monopolist bei der Vergabe der .com, .or und .net Internet-Domains, will Berichten des Wall Street Journals zufolge die Datenbank mit Millionen von Einträgen über die Domaininhaber für Marketingunternehmen öffnen und diesen zur Verfügung stellen.

Jede Person und jedes Unternehmen, das eine .com, .org oder .net Domain registriert hat, befindet sich mit seinem Namen und der Adresse in dieser Datenbank. Derzeit sind es rund 6 Millionen Kunden, die sich in dieser Datenbank befinden. Damit ist diese Datenbank ein gefundenes Fressen für jeden Direktvermarkter, deren Öffnung wirft aber erneut Fragen des Datenschutzes auf. Kann ein Unternehmen diese Daten einfach herausgeben? Tatsache ist, daß durch Einzelabfragen der Inhaber der Domain sowieso von jedem Internetnutzer ermittelt werden kann.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...