Network Associates: Leidet die Aktie unter Verkauf eines Unternehmensteils?

Dienstag, 16. Dezember 2003 18:26

Network Associates (NYSE: NET<NET.NYS>, WKN: 894606<MCF.FSE>): Die Aktie des im kalifornischen Santa Clara beheimateten Entwicklers von Antiviren-Software Network Associates hat heute im bisherigen Verlauf an der New Yorker Wallstreet um mehr als zwei Prozent an Wert eingebüßt.

Ein Grund für diese negative Entwicklung ist, so wird vermutet, die Tatsache, dass jüngst ein Teil des Unternehmens verkauft worden ist. Network Associates hatte gestern angekündigt, dass es sich von seiner Sparte Magic Solutions trennen und diese für einen Betrag von 47 Millionen US-Dollar an das Unternehmen BMC Software abtreten wird. Dieser Schritt ist Teil der Strategie, sich zukünftig voll auf die Bereiche Netzwerk- und Systemsicherheit zu konzentrieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...