Nettogewinn von Telmex bricht um 40 Prozent ein

Mittwoch, 21. Juli 2010 13:14

MEXICO CITY (IT-Times) - Das Telekommunikationsunternehmen Telefonos de Mexico S.A.B. (Telmex) (WKN: A0Q4DK) veröffentlichte die Zahlen des zweiten Quartals 2010. Dabei fiel das Ergebnis um fast 40 Prozent.

Der Umsatz war im zweiten Quartal dieses Jahres leicht rückläufig mit 28,44 Mio. Pesos (2009: 29,79 Mio. Pesos). Ebenfalls sank das EBITDA auf 11,27 Mio. Pesos gegenüber 13,02 Mio. Pesos im Vorjahreszeitraum. Telmex musste zudem ein rückläufiges Nettoergebnis in Höhe von 3,57 Mrd. Pesos hinnehmen. Im Vorjahr waren es noch 5,92 Mrd. Pesos und damit 39,7 Prozent mehr. Grund für den Rückgang seien herbe Kundenverluste. Die Kunden hätten zu Mobilfunkdiensten oder Kabel-Providern gewechselt.

Meldung gespeichert unter: Telefonos de Mexico (Telmex)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...