Nettoergebnis von Samsung bricht in zweitem Quartal ein

Freitag, 29. April 2011 10:19
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Der Elektronikkonzern Samsung Electronics hat heute die Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2011 bekannt gegeben.

Wie Samsung Electronics Co. (WKN: 881823) bekannt gab, betrug der Umsatz im ersten Quartal 2011 36,99 Billionen Koreanische Won, was einer Steigerung um sieben Prozent im Jahresvergleich entspricht. Damit liegen die für das erste Quartal erwirtschafteten Umsatzerlöse knapp unter dem erwarteten Wert von etwa 37 Billionen Won. Einen Schub erlangte der Umsatz vor allem durch die Segmente Telekom, Halbleiter und Digital Media & Appliances, die in diesem Jahr ein deutlichen Umsatzanstieg verzeichnen konnten. Das operative Ergebnis des südkoreanischen Unternehmens belief sich auf 2,95 Billionen Won. Wie die Samsung Electronics Co. mitteilte, betrug das Nettoergebnis im ersten Quartal 2,78 Billionen Won, was im Jahresvergleich 30 Prozent weniger als im Vorjahr sind. Dem Unternehmen nach sei dies auf niedrigere Halbleiterpreise und geringere Profitabilität im Bereich der LCD Panels und der TV-Geräte zurückzuführen. Weiterhin schätzt das Unternehmen den Einfluss der Katastrophe in Japan auf das Geschäft als relativ gering ein.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...