Nettoergebnis rutscht bei Nokia tief ins Minus

Donnerstag, 21. Juli 2011 17:40
Nokia_new.gif

ESPOO (IT-Times) - Die finnischer Mobiltelefonhersteller Nokia gab heute die Zahlen des zweiten Quartals bekannt. Sie wurden mit Spannung erwartet. Dabei mussten die Finnen einen hohen Verlust ausweisen.

Während die Umsätze im vergangenen Jahr zehn Mrd. Euro betrugen, nahmen sie im Jahresvergleich um sieben Prozent ab und lagen bei 9,27 Mrd. Euro. Auch das operative Ergebnis brach ein und betrug statt plus 295 Mio. Euro nur noch minus 487 Mio. Euro. Das Nettoergebnis des operativen Geschäfts lag im abgeschlossenen Quartal bei minus 176 Mio. Euro (2010: plus 944 Mio. Euro).

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...