NetSuite meldet Zahlen - SAP-Konkurrent sieht schwache Gewinnentwicklung in 2011

Freitag, 4. Februar 2011 10:35
NetSuite

SAN MATEO (IT-Times) - Der US-Business-Softwarehersteller und SAP-Konkurrent NetSuite hat zwar im vergangenen vierten Quartal 2010 mit einem Rekordumsatz aufwarten können, gleichzeitig erwartet das Unternehmen für 2011 eine schwache Gewinnentwicklung.

Für das vergangene vierte Quartal 2010 meldet NetSuite (NYSE: N, WKN: A0M91G) einen Umatzanstieg um 21 Prozent auf 52,1 Mio. US-Dollar. Die Subscription- und Support-Erlöse wuchsen ebenfalls um 21 Prozent auf 44,2 Mio. Dollar.

Auf GAAP-Basis musste NetSuite zunächst einen Verlust von 6,4 Mio. Dollar oder zehn US-Cent je Aktie melden, nach einem Minus von 6,5 Mio. Dollar im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen generierte Netflix einen Nettogewinn von 2,8 Mio. Dollar oder vier US-Cent je Aktie, was einen Zuwachs von mehr als 100 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Meldung gespeichert unter: NetSuite

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...