Netflix will vollständige Kontrolle über Original-Serien

Video-Streaming

Mittwoch, 22. April 2015 10:34
Netflix 2015 logo

BEVERLY HILLS (IT-Times) - Der Video-on-Demand (VoD) Pionier Netflix, der im jüngsten Quartal mit einem starken Umsatz- und Kundenwachstum überzeugen konnte, will künftig auch die Eigentümerrechte an Original-Serien wie „House of Cards“.

Diese Produktionen wurden bislang im Auftrag produziert oder von Studios wie Sony Pictures und Weinstein Co lizenziert. Zum Beispiel wurde „House of Cars“ bislang von Media Rights Capital produziert, welche die Rechte an der Hit-Serie hält. Als Ergebnis dieses Verfahrens konnten US-Zuschauer zum Beispiel vergangene Folgen auf Amazon.com bestellen, in Deutschland war die dritte Staffel von „House of Cards“ bei Sky Deutschland zu sehen.

Meldung gespeichert unter: Video on Demand (VoD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...