Netflix und Twentieth Century Fox erweitern Zusammenarbeit

Donnerstag, 28. Juni 2012 15:33
Netflix

LOS GATOS (IT-Times) - Der DVD-Verleiher Netflix baut seine Zusammenarbeit mit Twentieth Century Fox weiter aus. Durch den Vertrag mit Twentieth Century Fox Television Distribution wird Netflix seinen Abonnenten in England und Irland künftig neue Episoden der Fox-Kultserie „Arrested Development“ zeigen, die ihre Premiere Anfang 2013 feiert. Bereits im Mai schloss Netflix ein Abkomment mit Twentieth Century Fox Television für Brasilien.

Netflix war zu Jahresbeginn mit einem Film- und TV-Streaming-Service in England und in Irland an den Start gegangen. Während das Unternehmen in den USA noch seinen DVD via Mail Service anbietet, ist in England und Irland nur der Straming-Service verfügbar. Hierfür hatte das Unternehmen zuvor Abkommen mit BBC, Miramax, Lionsgate und MGM geschlossen, um entsprechende Filme und TV-Serien in England bzw. Irland zeigen zu dürfen. (ami)

Meldung gespeichert unter: Internet TV (IPTV)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...