Netflix sichert sich durch Abkommen mit BBC Worldwide Streaming-Rechte für UK

Dienstag, 20. Dezember 2011 16:02
Netflix

BEVERLY HILLS (IT-Times) - Der Online-Filmverleiher Netflix hat ein Abkommen mit BBC Worldwide geschlossen, um BBC-Filme und Shows seinen Kunden in England und Irland anbieten zu können. In den beiden Ländern will das Unternehmen Anfang 2012 an den Start gehen.

BBC Worldwide zeichnet unter anderem für Shows wie „Torchwood“, „Doctor Who“, „Little Britain“ „Miss Marple“ und „Fawlty Towers“ verantwortlich. Durch den Deal mit BBC erhalten Netflix-Kunden künftig die Möglichkeit, die Shows sechs Monate nach der Ausstrahlung im TV über den Netflix Streaming-Service zu sehen.

Bei Netflix (Nasdaq: NFLX, WKN: 552484) erklärt man das Vertragsabkommen damit, dass BBC-Programme bereits bei den mehr als 20 Millionen Streaming-Kunden in den USA, Kanada und Lateinamerika sehr beliebt sind. Man sei stolz, diese Programme nunmehr auch potentiellen Netflix-Kunden in England und Irland anbieten zu können.

Meldung gespeichert unter: BBC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...