Netflix kooperiert mit Sony Electronics

Freitag, 10. Juli 2009 09:16
Netflix

(IT-Times) - Amerikas führender DVD-Verleiher Netflix hat eine Partnerschaft mit der japanischen Sony Electronics geschlossen, um künftig Filme direkt auf die von Sony vertriebenen Flachbild-Fernseher der Marke BRAVIA zu streamen.

Mit dem Sony-Deal baut Netflix seine Partnerschaften mit anderen Hardware-Herstellern aus. Zuvor schloss Netflix bereits Abkommen mit Roku, sowie mit Microsoft (Xbox 360), TiVo, LG Electronics und Samsung. Netflix bietet über seinen Online-Verleihdienst über 12.000 Filme und TV-Shows an, die über den Internet-Streaming-Service zur Verfügung stehen. Netflix-Abonnenten, die neun US-Dollar im Monat zahlen, können den Streaming-Service kostenlos nutzen.

Folgen Sie uns zum Thema Netflix, Internet und/oder Sony via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...