Netflix hebt die Preise in Europa an

Video-Streaming

Montag, 12. Mai 2014 08:21
Netflix_logo.gif

LOS ANGELES (IT-Times) - Der Streaming-Spezialist Netflix hat die Preise in Europa leicht angehoben. Die gute Nachricht für die Nutzer: Für Bestandskunden steigt der Preis erst zwei Jahre später.

In England hat Netflix beispielsweise seinen Preis von 5,99 auf 6,99 britische Pfund erhöht, so der Branchendienst Engadget. Ende April hatte Netflix angekündigt, die Preise erhöhen zu wollen. Dadurch werden US-Kunden ebenfalls bald von den Preiserhöhungen betroffen sein. Hintergrund sind offenbar die steigenden Kosten im Zusammenhang mit der Auslieferung von Video-Content. Netflix hatte jüngst auch an Verizon für die schnellere Übertragung von Daten bezahlt. (ami)

Meldung gespeichert unter: Internet TV (IPTV)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...