Netflix hält Einzug auf Set-Top-Boxen - Deal in Schweden

TV- und Film-Streaming

Dienstag, 21. Januar 2014 08:39
Netflix_logo.gif

LOS GATOS (IT-Times) - Bislang steht Netflix und dessen TV- und Film-Streaming-Service bereits auf mehr als 1.000 verschiedene Geräte zur Verfügung. Egal ob Smartphone, Spielekonsole oder Smart-TV, bislang konnten Konsumenten den Netflix-Service fast von jedem Gerät aus genießen, sofern das Unternehmen im jeweiligen Markt aktiv ist. Außen vor blieben bislang angemietete Set-Top-Boxen von Kabel-TV-Anbietern. Dies soll sich nunmehr ändern.

Ab sofort steht Netflix auch auf TiVo-Boxen zur Verfügung, die vom schwedischen Pay-TV-Betreiber Com Hem angemietet und an Kunden ausgegeben worden sind, wie der Branchendienst GigaOm berichtet. Möglich ist dies über eine Netflix App, die auf der vermieteten TiVo-Box vorinstalliert ist. Dies ist bereits der zweite derartige Deal von Netflix (Nasdaq: NFLX, WKN: 552484), nachdem der Streaming-Spezialist im Vorjahr bereits eine ähnliche Partnerschaft mit der britischen Virgin Media geschlossen hat. Aufgrund der bisherigen Lizenzverträge mit Hollywood war es Netflix bislang nicht möglich, derartige Deals zu schließen, da die Studios bislang nicht erlaubt haben, dass Film- und TV-Inhalte auf Set-Top-Boxen gezeigt werden, die von Netzbetreibern angemietet werden.

Meldung gespeichert unter: Internet TV (IPTV)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...