Netease.com dominiert weiter den Spielemarkt

Mittwoch, 28. Februar 2007 00:00

(IT-Times) Chinas größtes Internet-Portal Netease.com (Nasdaq: NTES<NTES.NAS>, WKN: 501822<NEH.FSE>) litt zuletzt ebenfalls an der allgemein schwachen Börsenverfassung im Reich der Mitte. Die Angst vor einer deutlichen Verlangsamung des chinesischen Wirtschaftswachstums lies den Aktienkurs aller chinesischen Papiere am Vortag kräftig sinken.

Auch der Aktienkurs von Chinas führendem Internet-Portal Netease.com geriet kräftig unter die Räder und verlor in New York fast acht Prozent. Dabei konnte das Unternehmen erst am Vortag mit guten Quartalszahlen aufwarten und die Erwartungen einmal mehr übertreffen.

Fantasy Westward Journey bleibt Spitze

Mit seinem Online-Rollenspiel „Fantasy Westward Journey“ dominiert das Unternehmen weiter den chinesischen Online-Spielemarkt. 1,3 Mio. Spieler tummelten sich in der Spitze gleichzeitig in der virtuellen Fantasie-Welt - ein neuer Rekord. Auch der zweite Umsatzträger, das Online-Spiel „Westward Journey Online II“ wurde weiter eifrig genutzt. Insgesamt waren in der Spitze bis zu 603.000 Nutzer gleichzeitig online.

Derzeit ist mit „Westward Journey Online III“ ein Upgrade in der Entwicklung, dessen offener Beta-Test im dritten Quartal 2007 starten soll. WJO III wird den Vorgänger ersetzen, wobei Netease.com die Spieler von WJO II in das neue Spiel integrieren will. Der Betrieb von WJO II soll dann eingestellt werden, heißt es aus dem Netease-Management.

Mit „Tianxia II“ hat Netease.com ein weiteres Eisen im Feuer. Kommerziell soll das Spiel noch im März online gehen und damit für die breite Masse der Spieler verfügbar sein. Bleibt zu hoffen, dass Netease.com mit seiner Neuentwicklung mehr Erfolg hat, als mit seinem dritten Online-Spiel „Datang“. Während die beiden älteren Online-Spiele „Fantasy Westward Journey“ und „Westward Journey Online II“ etwa 98 Prozent des Spieleumsatzes beisteuern, gilt „Datang“ als Flop. Das an klassische chinesische Kultur angelegte Spiel konnte lediglich eine kleine Nutzerbasis erreichen.

Dennoch hält man im Management von Netease.com weiter an der bewährten Strategie fest. Eigenentwicklungen haben weiterhin oberste Priorität, auch wenn man die Lizenzierung von neuen Online-Spielen nicht grundsätzlich ausschließt.

Netease steigt ins Suchmaschinengeschäft ein

Durch die Gründung eines Joint Ventures will Netease.com stärker im Suchmaschinengeschäft Fuß fassen. Derzeit befindet sich die Suchmaschine noch in der internen Beta-Phase, wobei der offene Beta-Test als bald starten soll. Wann und ob der neue Geschäftsbereich auch einen nennenswerten Umsatzbeitrag liefern wird, steht allerdings noch in den Sternen…

Kurzportrait

Die im Jahre 1997 von William Lei Ding gegründete Netease.com gilt als Chinas führendes Internet-Portale mit mehr als 320 Mio. registrierten Mitgliedern. Insgesamt verzeichnete das Web-Portal zuletzt durchschnittlich mehr als 710 Mio. Seitenaufrufe täglich. Gleichzeitig ist Netease.com auch der größte kostenlose Email-Provider des Landes, wobei die Gesellschaft inzwischen mehr als 500 Mio. Email-Konten verwaltet. Netease Photo Album ist zudem auch der größte Foto-Sharing-Dienst in China, wobei die Anwendung von mehr als 15 Mio. registrierten Mitgliedern genutzt wird.

Mit 18 verschiedenen Themenbereichen will das Unternehmen seinen Nutzern einen umfassenden Nachrichten- und Informationsüberblick liefern, um so nicht nur neue Nutzer, sondern auch Werbetreibende gewinnen zu können. Netease.com finanziert sich zum Teil nach wie vor aus der Einnahmequelle Werbeeinnahmen, auch wenn das Unternehmen sein Geschäftsmodell zugunsten von gebührenpflichtigen Services, wie Online-Spiele und SMS-Dienste umgestellt hat. Zuletzt hat das Unternehmen vor allem den Bereich Online-Spiele deutlich ausgebaut. Das Segment Online-Spiele trägt inzwischen mehr als 80 Prozent des gesamten Umsatzes. So ist das Unternehmen mit den Online-Spieletiteln „Westward Journey Online II“, „Fantasy Westward Journey“, sowie mit den Eigenentwicklungen „Datang“ in China am Start.

Im E-Commerce-Bereich setzte Netease.com zuletzt auf SMS-Services, sowie auf Dating-Services und Online-Stellenangebote. Daneben entwickelt Netease.com aber auch Software und gibt diese im Rahmen von Lizenzvereinbarungen an Dritte weiter. Chat-Rooms, Instant-Messaging, Web Hosting Angebote, sowie verschiedene Online-Werbelösungen ergänzen das Angebot der Gesellschaft. Auch der Bereich Community kommt bei Netease.com nicht zu kurz. Insgesamt stellt das Online-Portal auf seinen Seiten mehr als 1.800 verschiedene Diskussionsforen zur Verfügung. Zuletzt stieg Netease.com in das Suchmaschinengeschäft ein und gründete hiefür ein Joint Venture, an welchem Netease.com 75 Prozent der Anteile hält.

Zahlen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...