NetEase wartet weiter auf “Wrath of the Lich King”

Mittwoch, 21. April 2010 09:26
NetEase Unternehmenslogo

SHANGHAI (IT-Times) - Chinas drittgrößter Online-Spielebetreiber NetEase.com wartet weiter auf die Genehmigung der chinesischen Behörden im Hinblick auf die World of Warcraft Erweiterung “Wrath of the Lich King”.

Der erste Antrag von NetEase auf Zulassung der Erweiterung wurde von der General Administration of Press and Publication of China (GAPP) nunmehr abgelehnt, berichtet der Branchendienst <i>Duwan.com</i>. Damit müssen chinesische Online-Spieler weiter auf die zweite WoW-Erweiterung warten, die in Europa und Nordamerika seit November 2008 auf den Markt ist. (ami)

Meldung gespeichert unter: NetEase

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...